Ronnefeldt

Orientalische Nächte (Oriental Oolong)

Inhalt
 
€6,40 €64,00 / kg
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1–3 Werktage mit DHL GoGreen

 

Aromatisierte Mischung aus Oolong und Korinthen mit Dattel-Lulo-Geschmack
Der Orientalische Nächte Tee schmeckt verführerisch und raffiniert. So wie ein Traum aus 1001 Nacht. Nussig süß und fruchtig, mit einem Hauch von Honig. So schmeckt der weiche Oolong Tee aus China mit Korinthen und dem Aroma von Lulo und Datteln. Der Orientalische Nächte Tee, früher bekannt als Oriental Oolong, ist ein Bestseller von Ronnefeldt.

Die südamerikanische Lulo, auch bekannt als Naranquilla, erinnert an eine Mischung aus Rhabarber, Guave, Ananas und Erdbeeren.

 

Ronnefeldt Orientalische Nächte (Oriental Oolong)
Herkunft: China
Attribute: koffeinhaltig, aromatisiert
Geschmack: nussig, süß, fruchtig, Honig, Dattel, Lulo
Zutaten: Oolong Tee (schwarz ausgebaut) (76 %), Korinthen (15 %), Aroma, Ringelblumenblüten, Färberdistelblüten

 

Zubereitung
Dosierung: 1 TL (3 g) pro Tasse (200 ml)
Wasserhärte: mittel
Wassertemperatur: 100 °C
Ziehzeit: 3–4 Min.

 

Oolong Tee ist ein halboxidierter Tee und bedeutet Schwarzer Drache oder Schlange. Der Name bezieht sich auf die typische Blattform. Seinen Ursprung hat der Oolong Tee in der Provinz Fujian in China. Er wird unter anderem traditionell auf der Insel Taiwan (ehemals Formosa) angebaut. In der Teefamilie steht der Oolong zwischen dem Grünem Tee und Schwarzem Tee. Anders als bei der Produktion von Grünem Tee, werden die Teeblätter nach dem Pflücken in der Sonne zum Welken ausgelegt. Beträgt der Oxidationsgrad zehn bis 45 Prozent spricht man von einem Grünen Oolong. Oxidiert der Tee bis zu 70 Prozent, nennt man ihn Dunklen Oolong. Um die Oxidation zu stoppen, wird der Tee erhitzt.

 

Durchschnittliche Nährwerte pro 100 ml Aufguss Brennwert [kJ/kcal], 3/<1 Fett [g], <0,1 davon gesättigte Fettsäuren [g], <0,1 Kohlenhydrate [g], 0,2 davon Zucker [g], <0,1 Eiweiß [g], <0,1 Salz [g], <0,01